Jörg Dunker
www.PartnerVorOrt.de

Die Volldigitalisierungen bestehender "Satellitenantennen"

war bis 2012 ein sehr umfangreiches Thema. Man wusste oftmals nicht, wohin zuerst und wohin zuletzt.

 Um die große Radio- und Fernsehprogrammvielfalt langfristig und kostengünstiger empfangen zu können, kommt man auch heute an einer zuverlässigen Antennenanlage nicht vorbei. 

Ein alternativer Kabelanschluss ist bereits mit monatlichen Zusatzkosten verbunden, der Empfang von Selektivsendern bedeuten noch einmal zusätzliche Gebühren und die freie Empfangsgerätewahl ist von vielen Anbietern auch nicht erwünscht.

Auf DVB-T2 "terrestrisches HD-Fernsehen" kann man zurückgreifen, doch ist die Sendervielfalt sehr limitiert und es wird mit der jetzigen Technik nur noch PayTV transportiert. Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender bleiben frei empfangbar, während die Privatsender wegen der HD-Übertragung jährlich 79,- € pro Empfangsgerät haben wollen! 

 Der Satellitenempfang war schon immer die kostengünstigste Lösung. Je nach Antennenanlage steht eine großartige Programmvielfalt zur Verfügung und ob sie die Privatsender in HD empfangen möchten und dafür zusätzliche Empfangsgebühren zahlen, bleibt ihnen überlassen.

Wer mit dem Rundfunkempfang unabhängig bleiben möchte, sollte sich eine Satellitenanlage betreiben. Ich helfe ihnen natürlich, ihre vorhandene Struktur zuverlässig zu machen.

Egal in welche Preisklasse man investiert, der Aufwand diese optimal einzurichten ist quasi immer gleich groß.

Jegliche Zusammenhänge und Grundvoraussetzungen erkläre ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch bei Ihnen vor Ort.


Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Top  |  website@partnervorort.de